Verteilung der Aufgaben

Für diese ökumenische Gedenkfeier sind zwei Liturgen und zwei Lektoren vorgesehen. Der eine Liturg soll lutherisch, der andere katholisch sein; der eine Lektor soll katholisch, der andere lutherisch sein. Liturg und Lektor sollten nicht dieselbe Person sein.

In der zweiten Hälfte des Gottesdienstes werden weitere Lektoren und Personen, die die Fürbitten sprechen, einbezogen. Sie sollten andere sein als Liturg 1 und 2 und Lektor 1 und 2. Wenn ökumenische Gäste anwesend sind, können sie hier zur Teilnahme eingeladen werden.